21. Thüringer Rapstag

01.06.2017

Am Donnerstag, den 01. Juni 2017 fand der 21. Thüringer Rapstag als gemeinsame Verstanstaltung der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft und der Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut GmbH statt.

Traditionell wie in den zurückliegenden Jahren, konnten am Vormittag die Besucher in einer Reihe von Vorträgen den Referenten zu aktuellen und interessanten Themen rund um den Rapsanbau folgen.  

Inhaltlich spannten die Referate einen Bogen von Fragen zur technischen Umsetzung von Aussaat und Düngung, über die bedarfsgerechte N-Düngung von Winterraps sowie die resultierenden Anforderungen aus der novellierten Düngeverordnung, hin zu Aspekten der Pflanzenzüchtung bis letztendlich einem größeren Komplex, welcher sich mit dem Einsatz des Dropleg-Systems als bienenschonende und abdriftmindernde Pflanzenschutztechnik im Winterraps befasste.

Nach einem kräftigen Mittagessen auf dem Demofeld bei Buttelstedt / Nermsdorf, folgte dann die traditionelle Vorstellung einer Reihe aktuell interessanter Winterrapssorten im Feld.
30 Sorten stehen in diesem Jahr in einem Streifenversuch im Feld und wurden entsprechend präsentiert und diskutiert.
Ferner wurde ein Exaktversuch vorgestellt, welcher sich mit der Problematik der Beizung von Winterraps befasste.

 

Vorträge und der Feldführer der Veranstaltung sind über die Homepage der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft einzusehen.  HIER

 

Dank gilt an dieser Stelle alle Beteiligten bei der Vorbereitung und Umsetzung der Versuche, den Referenten für ihre Vorträge sowie allen Besuchern für ihr Interesse an der Veranstaltung.