Vollautomatisches Melkkarussell für die TLPVG Buttelstedt

Januar 2014, Buttelstedt

Die Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut GmbH betreibt am Standort Buttelstedt eine Hochleistungsmilchviehherde mit 400 Holstein-Frisian-Kühen. In den kommenden Monaten ist hier der Bau eines vollautomatischen Melkkarussells geplant.

Anlässlich der diesjährigen Grünen Woche in Berlin unterzeichneten die beiden Geschäftsführer des Unternehmens Hans-Dieter Zacher und Dr. Sven Reimann, im Beisein des Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Minister Jürgen Reinholz sowie des stellv. Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Alexander Schmidtke, einen Kaufvertrag mit der Herstellerfirma DeLaval.
Insgesamt beläuft sich die Investitionssumme auf rund 1,8 Millionen Euro.

Mit dem Bau des vollautomatischen Melkkarussells ist die Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut GmbH eines der ersten Agrarunternehmen sowohl im Freistaat als auch in Deutschland insgesamt, die auf diese Technik für eine zukünftige Milchproduktion setzen.
Dies stellt auch einen weiteren Fortschritt für die Überbetriebliche Ausbildung in Thüringen dar.

Minister Reinholz bezeichnete das Unternehmen als „ein Multiplikator für innovative Technologien. Andere Thüringer Landwirte können sich dort davon überzeugen, wie sehr moderne Melktechnik zur Wirtschaftlichkeit der Milcherzeugung, zu Arbeitserleichterungen und zur Tiergesundheit beiträgt“.

Die Bauarbeiten in Buttelstedt sollen in den kommenden Monaten beginnen und im nächsten Jahr abgeschlossen sein, so dass das Melkkarussell mit 24 Melkplätzen, in welchem ca. 85 Tiere pro Stunde gemolken werden können, in Betrieb gehen kann.

Hinweis - siehe auch:

http://www.thueringen.de/th8/tmlfun/aktuell/presse/76642/index.aspx
http://www.delaval.de/About-DeLaval/DeLaval-Pressemitteilungen/?nid=123397