Netzwerktreffen im Projekt „mechanische Unkrautbekämpfung“

29.03.2022

Das lange Warten hatte ein Ende. Mehrfach musste das erste Netzwerktreffen im Projekt „mechanische Unkrautbekämpfung“  abgesagt oder verschoben werden. Am 29.03.22 war es dann endlich soweit. Mehrere Betriebe aus ganz Thüringen, welche sich im Netzwerk engagieren, sind der Einladung nach Buttelstedt gefolgt. Nach dem Frühstück begrüßte Frau Laue als neue Geschäftsführerin der TLPVG GmbH die Gäste. In lockerer Atmosphäre stellten alle Beteiligten sich und ihre Betriebe kurz vor. Anschließend gab Herr Stodollik vom TMIL eine Einführung in das Projekt und dessen Entstehung. Zu den Meilensteinen im Projekt referierte Herr Götz vom TLLLR. Auch nach Projektende, im Dezember 2022 sollen die gesammelten Versuchsergebnisse, Informationen und Marktübersichten zur aktuellen Technik der Hersteller allen Interessierten zur Verfügung stehen. Geplant ist dafür ein Onlineauftritt auf der Website des Landesamtes. Zu den durchgeführten Veranstaltungen und umfangreichen Versuchen in 9 Kulturen der letzten Jahre präsentierte Herr Sander, der Leiter des Projektes, eine Übersicht mit ersten Ergebnissen und gab einen Einblick in  laufende Versuche und kommende Feldbegehungen. Nach einer kurzen Pause gaben Vertreter von Horsch und Schmotzer einen umfangreichen Überblick zu Neuheiten im Bandspritzverfahren und der Hacktechnik. Chancen und Probleme, die die mechanische bzw. kombinierte Unkrautbekämpfung mit sich bringt, wurden im Anschluss rege diskutiert. Mit Rouladen und Klößen ließ man ein gelungenes erstes Netzwerktreffen in gemütlicher Runde ausklingen. Der Dank gilt allen beteiligten Betrieben, die Versuche für das Projekt anlegen und ihre Erfahrungen mit einbringen.